in

Prison Breaks: Die wahren Geschichten – Die Pittsburgh Six (2011)

Dass er nicht nur ein begnadeter Safeknacker ist, sondern auch die Sicherheitssysteme eines ganzen Gefängnisses überwinden kann, beweist Nuno Pontes mit einem unter seiner Leitung genial eingefädelten Ausbruch: Im Stil des Hollywood-Klassikers „Gesprengte Ketten“ verbergen Pontes und seine Komplizen über Monate ihr Vorhaben vor den wachhabenden Justizbeamten – und graben einen Tunnel unter der Gefängnismauer hindurch! Sechs Mann gelingt schließlich die Flucht, doch ihre neu gewonnene Freiheit können die „Pittsburgh Six“ nicht lange genießen: Nach einer spektakulären Verfolgungsjagd und einer Schießerei mit der Polizei wandern die Ausbrecher wieder hinter Gitter. „Prison Breaks“ rekonstruiert den Ablauf der Flucht und lässt Täter und Polizisten zu Wort kommen.

What do you think?

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading…

0

Comments

comments

Written by deje

WTF: Mach keinen Scheiß mit deinem Kreuz!

Ich muss da rüber, SOFORT!